"Musik ab!" - Junger Chor präsentiert Filmnacht in der Mehrzweckhalle Herleshausen


Am 11.04.2015 wurde Herleshausen´s Mehrzweckhalle durch viele fleissige Sängerinnen und Sänger in ein Kinosaal mit Hollywood-Charme verwandelt. Ein Dekoteam hat im Vorfeld viele Plakate selbst gestaltet und eigens gemalt. An dieser Stelle nochmals herzlichst Dank an euch für die nicht gescheute Mühe.

Als nun nach ca. 1 ½ Jahren Proben endlich der große Auftritt kam, war die Aufregung groß. Wie es natürlich in einem Kino üblich ist, wurde zu Beginn der Veranstaltung erstmal Popcorn und Nachos angeboten darauf folgte ein Werbefilm. Als der Junge Chor einzog wurde er vom Publikum mit Beifall freudig empfangen, was die Aufregung etwas sänftigte. Mit dem Lied: „Guten Abend, liebe Gäste“ begrüsste der Chor das Publikum und freute sich, soviele Menschen, in der bis auf den letzten Platz ausgefüllten Mehrzweckhalle, zu sehen. Zwischen den verschiedenen gesungenen Liedern wurde ein dazu passend kurzer Kinofilm eingestrahlt. So kam man schon leicht ins schmunzeln, als man den Film „Die 3 von der Tankstelle“ sah und im Anschluss das Lied „Ein Freund, ein guter Freund…“ zu hören bekam. Mit den Liedern, bekannt aus dem Dschungelbuch „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“ und von Arielle, die Meerjungfrau „Under the sea“ endete der erste Programmteil.

Nach der gut 20minütigen Pause wurden die Zuhörer mit dem „Halleluja“ aus „Shrek“ verzaubert und das Gänsehautgefühl wurde durch die Lieder wie „Believe“, „Can you feel the love tonight“ und „My heart will go on“ verstärkt bis das aus allen Bannen reisende „I will folow him“ aus „Sister Act“ folgte. Der Höhepunkt des Abends war erreicht und der Junge Chor verabschiedete sich mit den Liedern „Thank you for the Music“ und Na?, war es wirklich schon sooooooo Spät? „Wer hat an der Uhr gedreht“

Vielen lieben HerzDank sagen wir allen Zuhörern, die sich auf den Weg machten um mit uns eine Kinonacht in ausgefallener Art und Weise zu verbringen, vielen Dank auch an alle die uns unterstützt und geholfen haben.

Besonderer Dank geht an die Instrumentalgruppe, die sich aus einem Schlagzeuger, 2 Gitarristen und einer Pianistin flexibel zusammen gefunden hat und uns bei einigen Liedern durch ihre individuelle Kunst begleitet hat. Ihr seid Spitze!

Vielen Dank auch an den Tontechniker.

Den Mädels & Jungs vom“ Second Home“ sagen wir vielen lieben Dank für die tolle Bewirtung.

Und ein immer wieder sagender HerzDank an unsere Chorleiterin Beate Bussas, die mit immer Guter Laune und Lächeln vor uns steht, unsere gesungenen schiefen Töne erträgt und immer ein gutes Wort für uns hat. Du bist große Klasse, wir sind froh und dankbar dich als Chorleiterin zu haben.

Allen nicht Genannten sei gedankt, allen Sängerinnen und Sänger sei herzlichst gedankt, dass sie sich jeden Freitag, aus verschiedenen Richtungen kommend, auf den Weg machen, um gemeinsam den richtigen Ton zu treffen.

DANKE!

 

PS: Solltest du, ja genau DU, Lust haben, beim Chor als Sängerin oder Sänger mitzumachen, bist du recht herzlich eingeladen, Freitags Abend ab 20:00 Uhr usere Chorprobe zu besuchen.

 

nach oben